Farbkreis e.V.
Für Pädagogik Kunst und Therapie

Farbkreis Logo

WILLKOMMEN AUF DER FARBKREIS WEBSEITE

Farbkreis-Verein für Pädagogik, Kunst und Therapie e.V.

 

Der Name Farbkreis

 

hat mit dem Farbkreis zu tun, mit dem sich alle bekannten Maler und Farbtheoretiker als Grundlage der Kenntnis und handwerklichen Anwendung der Farbtöne und ihrer Mischung für die Bildkomposition befasst haben

bezieht sich vor allem auf die Buntheit unserer Teilnehmer und Besucher aus allen Altersgruppen, allen Ländern, allen Haut- und Haar- und Augenfarben.

 

Pädagogik, Kunst und Therapie
wirken zusammen und bezeichnen die Einsatzbereiche unserer Arbeitsmittel und Werkstätten
- für die Erziehung von Kindern und Heranwachsenden
- für die Förderung gestalterischer und künstlerischer Fähigkeiten bei Menschen aller Altersgruppen
- für die Stärkung bzw. Wiedererlangung der seelischen und körperlichen Gesundheit


Neben der künstlerisch-handwerklichen Betätigung in unseren Werkstätten  stehen Wanderungen, Bergtouren, Abenteuerfahrten und wechselnde Aktivitäten in der freien Natur auf dem Programm. Schwimmen, Schlittenfahren, Spiele und Wettkämpfe, Musik, Rhythmus, Tanz, erfreuen Kinder und Jugendliche, fördern eine gesunde leibliche Entwicklung und die Freude an der eigenen Aktivität anstelle der Zuschauerrolle bei Aktivitäten anderer.

Entfaltung des eigenen Lebens, der eigenen Fähigkeiten und Begabungen, anstelle der falschen Begeisterung als Fan, Entdeckung der einmaligen und unverwechselbaren Identität der eigenen Person, eingebunden in den Humus der familiären, beruflichen, schulischen, gesellschaftlichen Umgebung, ohne den eine gesunde Pflanze sich nicht entwickeln kann. Kreativitätsförderung nur auf der Grundlage einer echten Kommunikation. Erfahrung, dass eine gesunde Beziehung zu unseren Mitmenschen die eigene freie Entfaltung nicht eingrenzt, sondern eigentlich erst ermöglicht. Bejahung realitätsgegebner Abhängigkeiten, statt Rebellion, die in die Isolierung führt mit dem Ergebnis eines unfruchtbaren, verbiesterten Egozentrums.

"Wer sein (eigenes) Leben sucht, der wird es verlieren".

 

Zur Zeit haben wir keine Räume, aus der Alten Schokofabrik in Burgweinting mussten wir im Herst 12 ausziehen. Gut geeignet wären vor allem Flächen mit ebenerdigem Zugang, um auch behinderten Menschen die Teilnahme zu ermöglichen. Kinder, Eltern, Praktikanten, interessierte Mitarbeiter kontaktieren uns ständig über Telefon oder Mail. Wir haben alle Kontaktadressen registiert und informieren, sobald ein Neustart in Sicht ist. Junge, gut geeignete,  qualifizierte und von der Sache begeisterte Mitarbeiter, zum Teil noch im Studium, stehen in den Startlöchern.  Sie warten, wie viele Kinder und Eltern, die bereits unsere Kinderferienwerkstatt-wochen miterlebt haben und begeistert waren: -  Tenor: "Unsere Kinder haben noch nie so eine schöne Ferienwoche erlebt" - auf einen hoffentlichen baldigen Neubeginn. 

 

Nehmen Sie teil an der Freude der Kinder, gestalten Sie mit, tragen Sie mit. Werden sie Mitglied oder Fördermitglied im Verein, stellen  Sie geeignete Räume zur Verfügung, unterstützen Sie die Einrichtung als Sponsor oder mit Spenden, entwickeln Sie Ihre eigene Kreativität. Wer mit dem Herzen bei des Sache ist, dem fällt viel ein. Sind Sie beruflich sehr eingespannt und droht Ihnen stressbedingtes burnout, hier können Sie wieder zu sich und zur Ruhe kommen. Auch die sog. Aufmerksamkeitsdefizite der Kinder und ihre Hyperaktivitätssyndrome lösen sich hier auf wie Nebel in der Sonne. Als Eltern müssen Sie sich nicht unter Druck setzen lassen von denen, die einerseits gewaltfreie Erziehung proklamieren und andererseits nicht davor zurückschrecken, Kinder mit Psychopharmaka zu "behandeln", deren Neben- und Langzeitwirkungen völlig unüberschaubar sind. Wehren Sie sich gegen diese massive Gewaltanwendung  gegen Ihre Kinder. Beteiligen Sie sich lieber an der Ursachenforschung, was denn nun eigentlich die Auslöser sind für diese Form von Kinderstress. Hier haben sie eine Basis gesellschaftspolitischen Engagements, die vor allem den künftigen Generationen zugute kommt. Ohne moralische und geistige Kriterien bleibt ein öffentliches (politisches ) Engagment verantwortungslos. Nacktes Vorteils- und Zweckhandeln richtet unser schönes Land zugrunde. Verantwortung zu übernehmen, vor allem auch für unsere Kinder, ist ein wirksamer Ansatz zur Korrektur gesellschaftlicher Missstände. Unser erprobtes Konzept hat sich hier nicht nur als sehr wirksam erwiesen, sondern ist auch jederzeit übertragbar und überall dort einsetzbar, wo es notwendig und sinnvoll erscheint. 

 



 

 

Farbkreis - offene Werkstätten für alle
Holz-Ton-Malen

zur Zeit keine Werkstatträume
Tel: 0941 / 7977107 
 Büro: Tel/Fax 09403 / 967396

 

 

Wer geeignete Räume anbieten kann (400 - 600qm) bitte mit uns in Verbindung setzen. 

 

 

 


 

Bankverbindung:
Farbkreis e. V

Sparkasse Kto: 252 197
BLZ: 750 500 00          

                                                                                             .